Chronik

Hier finden Sie eine kleine Übersicht über die Chronik des Familienzentrums St. Gerburgis:

20.07.1960 Erteilung der Baugenehmigung
14.08.1960 Grundsteinlegung
26.05.1961 Fertigstellung des Rohbaus
27.05.1962 Einweihung des dreigruppigen Kindergartens
01.08.1962 Aufnahme der Kindergartenkinder
März 1989 Antrag Erweiterung einer Turnhalle
April 1989 Erteilung der Baugenehmigung für die Turnhalle
Februar 1997 Antrag Erweiterung einer vierten Gruppe
Februar 1998 Erteilung der Baugenehmigung für die vierte Gruppe
März 1998 Rohbauabnahme
01.08.1998 Der Kindergarten ist viergruppig
01.08.2000 Der Kindergarten ist dreigruppig
04.06.2007 Zertifizierung zum Familienzentrum
01.08.2008 Aufnahme der zweijährigen Kinder
21.07.2010 Erteilung der Baugenehmigung für U 3 Betreuung
30.05.2011 Baubeginn
03.06.2011 Rezertifizierung Familienzentrum
19.09.2011 Fertigstellung des Rohbaus
01.12.2011 Einzug in die neuen Räumlichkeiten
24.06.2012 Einweihung unserer neuen Räumlichkeiten
Februar 2013 Zertifizierung zum Haus der kleinen Forscher
2013 Ein Neubau mit zusätzlichen drei Gruppen sowie ein Zugang zu unserer bestehenden Einrichtung wird über den Investor BIB beantragt und genehmigt
01.08.2013 Das Familienzentrum wird fünfgruppig, Aufnahme der einjährigen Kinder
30.10.2013 Spatenstich für unser neues Gebäude
01.08.2014 Das Familienzentrum wird sechsgruppig
05.09.2014 Einweihung unserer neuen Räumlichkeiten
Februar 2015 Rezertifizierung zum Haus der kleinen Forscher
02.06.2015 Erneute Rezertifizierung zum Familienzentrum

Leiterinnen

1962 – 1965 Sr. Martrud und Sr. Raphaela
1965 – 1966 Sr. Friedburgis
1966 – 1967 Sr. Martrud
1967 – 1968 Sr. Regenfried
1968 – 1972 Sr. Halina
1972 – 1974 Sr. Macrina
1974 – 1975 Sr. Regislind
1975 – 1976 Fr. Allendorf
1976 – 1984 Fr. Schulte-ter-Hardt
1984 – 1996 Sr. Dietgard
1996 – 2001 Fr. Stockmann
Seit 2001 Fr. Hullerum