Aktuelles

In den nächsten Wochen werden die Mädchen und Jungen des Familienzentrums St.Gerburgis-Kindergarten in Nottuln sehr viel draußen an der frischen Luft sein, denn sie werden mit Begeisterung die zwei neuen Hochbeete befüllen, die am vergangenen Wochenende von fleißigen Eltern aufgebaut wurden. Gesponsert wurden die beiden Hochbeete von der Firma Innogy mit 900 Euro. Marie-Theres Asbrock, deren Tochter den Kindergarten besucht, hatte den Stein ins Rollen gebrachtund diese Aktion bei dem Programm ihres Arbeitgebers „Aktiv vor Ort“ eingereicht. Eine gute Idee, denn das Vorhaben wurde für die Förderung auserkoren. Nun stehen die zwei nagelneuen Hochbeete bereit. Passend für das Gartenprojekt und das Thema: „Nachhaltigkeit“, das den Kindern die Möglichkeit geben soll, Naturerfahrungen zu machen.

„Wir werden Gemüse und auch Kräuter in den Beeten anpflanzen“, erzählt Kita-Leiterin Christine Hullerum. So erfahren die Kinder nicht nur das Aussäen, die Pflege und das Beobachten des Wachstums der Pflanzen, sondern können am Ende auch ernten. 

 

Quelle: „Zeitungsartikel in den Westfälischen Nachrichten, vom 21.09.2020“